Von der Wissenschaft in die Industrie - eine Erfolgsgeschichte

Im März 2017 präsentierte Cevotec SAMBA und ARTIST STUDIO auf der JEC World in Paris. Den Weg von der Erfindung bis zum Industrieprodukt hat die Fiber Patch Placement Technologie in den letzten Jahren sehr erfolgreich zurückgelegt. Zugleich ist die Gründungsgeschichte von Cevotec ein Beispiel für erfolgreiche Technologie- und Gründungsförderung am High-Tech Standort Deutschland. Und dabei stehen wir erst am Anfang unserer Mission, das besonders effiziente Fiber Patch Placement zum Standard für die Verarbeitung komplexer Faserverbundbauteile zu machen.

Fiber Patch Placement

Fiber Patch Placement hat eine beeindruckende Entwicklungsgeschichte hingelegt. Erfunden durch Airbus Innovation Works in 2008, wurde die Technologie im Rahmen eines großen Verbundprojektes weiterentwickelt, gefördert durch das Bundesforschungsministerium. Zusammen mit dem Lehrstuhl für Carbon Composites der TU München, den Firmen Airbus, Manz, Cenit, OttoBock, und weiteren Partnern wurde die Technologie von 2011 bis 2014 zu einem Prototypen entwickelt, der dreidimensionale Bauteile aus Faserpatches aufbaut.

Cevotec

An diesem Punkt entsteht die Geschichte von Cevotec: Felix Michl arbeitete seit 2011 am Lehrstuhl für Carbon Composites im FPP Entwicklungsprojekt und erkannte schon früh das Potenzial der Technologie. Beim Projektende in 2014 nutze er die Möglichkeit eines EXIST Forschungstransferprogramms. Gefördert vom Bundeswirtschaftsministerium starteten Felix Michl, Thorsten Gröne und Dr. Neven Majic das Projekt “Patchwork”, um Fiber Patch Placement in die Industrie zu bringen. 2015 ist das Projekt in die Gründung der Cevotec GmbH übergegangen, welche schon früh Kunden, Partner und Unterstützer überzeugen konnte. So investierten u.a. der High-Tech Gründerfonds und Bayern Kapital zusammen mit erfahrenen Business Angels in 2016 einen Millionenbetrag in Cevotec, um die Entwicklung und Markteinführung des ersten industriellen Fiber Patch Placement Produktionssystem mit CAD/CAM Software zu beschleunigen. Zudem wurden wir von der europäischen Raumfahrtagentur ESA unterstützt und sind aktives Mitglied in der Vereinigung Carbon Composites e.V. und der Composites Community des Ludwig-Bölkow Innovationscampus. Die Chancen, die Fiber Patch Placement als neuer Fertigungsstandard bietet, haben auch unsere Vertriebspartner in Übersee erkannt: seit 2018 ist Cevotec in Nordamerika durch Composite Automation LLC. vertreten, seit 2019 in Japan durch Fuji Industries Co. Ldt.

Cevotec ist inzwischen der führende Entwickler und Anbieter patchbasierter Fertigungstechnologien im Faserverbundbereich. Mit SAMBA und ARTIST STUDIO bringen wir das erste industrietaugliche Produktionssystem für komplexe Faserbauteile und multi-Material Sandwich-Strukturen auf den Markt. Das Portfolio rund um die richtungsvariable Faserablage werden wir zukünftig stetig erweitern – sowohl im Bereich der Produktions- und Prozesstechnologie als auch der Software. Insbesondere die eigene Cevotec Softwareentwicklung ermöglicht es uns, komplexe Produktionsprozesse für den Anwender einfach und somit praxistauglich zu gestalten. Wir folgen einem klaren Technologiefahrplan, den wir den konsequent an den Marktbedürfnissen ausrichten. Denn nur wenn unsere Kunden mit unserer Technologie erfolgreich sind, sind wir es langfristig auch. Wir wollen für die Leichtbaustrategien der Zukunft Meilensteine setzen – milestones in composites.

Meilensteine

2008
  • Fiber Patch Placement wird von Airbus Innovation Works erfunden

2011
  • BMWF-gefördert entwickeln Airbus, TU München und weitere Partner ein FPP- Prototypensystem

   

2014
  • Das Projekt „Patchwork“ zur Kommerzialisierung von FPP beginnt an der TU München

 

2015
  • Felix Michl, Thorsten Gröne, Dr. Neven Majic und Prof. Klaus Drechsler gründen die Cevotec GmbH in München

2016
  • Partnerschaft mit Airbus
  • Finanzierung für die Markteinführung
  • Firmensitz auf dem Ludwig-Bölkow-Campus in Ottobrunn
  • Partnerschaft mit Baumann Automation

  

 

 

2017
  • Cevotec präsentiert SAMBA und ARTIST STUDIO auf der JEC World in Paris
  • Nominierung für die CAMX Awards

2018
  • SAMBA System erweitert um die Verarbeitung von duroplastischen Prepreg-Materialien
  • Vertriebspartnerschaft mit Composite Automation in Nordamerika
  • Cevotec wird Partner des Fiber Placement Centers
  • Gründungsmitglied des Composite Application Center (CAC) mit Sitz in Singapur
  • Nominierung für den Innovationspreis des AVK
  • Auszeichnung mit JEC Award für Nachhaltigkeit gemeinsam mit Premium Aerotec

 

2019
  • SAMBA System erweitert um die Verarbeitung von weiteren vorimprägnierten Materialien für Sandwich-Strukturen
  • Auszeichnung mit SKF Preis für Materialien und Prozesse der Zukunft im Rahmen der Industry of the Future Challenge, Vernon, Frankreich