Rolling motion und Draped Curve

SAMBA Rolling Motion und neue ARTIST STUDIO Funktion

SAMBA Rolling Motion und neue ARTIST STUDIO Funktion Mit der Skalierung der Patchgrößen um das 50-fache hat Cevotec das Spektrum der Komponenten, die mit Fiber Patch Placement hergestellt werden können, maßgeblich erweitert. Im Zuge der Entwicklung, die vor allem auf die Bauteil- und Prozessentwicklungen der Luft- und Raumfahrtindustrie ausgerichtet ist, wurden nun auch das Ablageverhalten…

SAMBA Rolling Motion

SAMBA Rolling Motion

SAMBA Rolling Motion Eines der Kernmerkmale der Fiber Patch Placement (FPP) Technologie ist die Verwendung eines formflexiblen Patch-Greifers zum Aufbringen von Patches aus verschiedenen Materialien auf eine fast beliebig geformte Oberfläche. Stand heute kann der Greifer Patches bis zu einer Größe von DIN A4 auf stark gekrümmten Großflächen, z.B. von Flugzeugstrukturen, aufbringen. In bestimmten konvex…

ARTIST STUDI Draped Curve function

Erstellen von Patches mit der neuen Draped Curve-Funktion

Erstellen von Patches mit der neuen Draped Curve-Funktion Das Cevotec Fiber Patch Placement (FPP)-Verfahren automatisiert die Produktion von komplexen Faserverbund-Bauteilen, indem das Laminat in viele kleine Stücke gleicher oder ähnlicher Form – sogenannte Patches – unterteilt wird. Die Positionierung jedes einzelnen Patches kann einen Einfluss auf die Gesamteigenschaften des Bauteils haben. Da ein Laminat aus…

Cevotecs Fiber Patch Placement erhält Industry of the Future Auszeichnung

Cevotecs Fiber Patch Placement erhält Industry of the Future Auszeichnung Cevotec wurde im Rahmen der Industry of the Future Challenge in Vernon, Frankreich, mit dem SKF Preis für Materialien und Prozesse der Zukunft geehrt. Fiber Patch Placement, die Technologie für die automatisierte Produktion komplexer Composite-Bauteile, überzeugte die Jury bestehend aus Führungskräften von SKF, Atos und…

Leichtbau in der Luft- und Raumfahrt: Sandwich-Bauteile

Leichtbau in der Luft- und Raumfahrt: Sandwichstrukturen Im beständigen Streben nach Emissionsreduzierung durch effizientere Strukturen setzt die Luft- und Raumfahrtindustrie auf Sandwichstrukturen. Ihr hervorragendes Steifigkeit-Gewichts-Verhältnis prädestiniert diese Strukturen für gewichtsbeschränkte Anwendungen wie Radardome, Winglets (Außenflügel an den Enden der Tragflächen), Stabilisatoren (horizontal und vertikal), Flugkontrollflächen, aerodynamische Verkleidungen und Gondelstrukturen. Bei der Herstellung all dieser Komponenten…